"Mit Handarbeit

für die optimale Behandlung

von Wirbelsäulendeformitäten.”

Bild von einem Korsett

Korsetts und Rumpforthesen

Korsetts und Rumpforthesen dienen zur Korrektur und Stabilistation von Wirbelsäulendeformitäten. In unserer Fachwerkstatt fertigen wir in Handarbeit individuell auf den Patienten abgestimmte Orthesen aus verschiedensten Materialien.

Unser Spektrum umfasst die Versorgung von Lumbalgien, Osteoporose, Wirbelkörperfrakturen bis hin zur Versorgung von Skoliosen (seitliche Wirbelsäulenverbiegung) mit dem Cheneau Korsett.

Alle Korsettversorgungen finden in sehr enger Zusammenarbeit mit Orthopäden und Therapeuten statt.

Die Seitenverbiegung der Wirbelsäule bei gleichzeitiger Verdrehung der Wirbel wird als Skoliose bezeichnet. Die Wirbelsäule kann bei einer Skoliose nicht mehr durch Einsatz der Muskulatur aufgerichtet werden. Die Wirbelsäule bildet dabei meist mehrere, einander gegenläufige Bögen, die sich kompensieren, um das Körpergleichgewicht aufrechtzuerhalten (S-Form). Je nach Schwere der Skoliose kommen hierfür Physiotherapie, ein Skoliose-Korsett oder aber eine versteifende Wirbelsäulenoperation zum Tragen. Über 90 Prozent aller Skoliosen können mit Physiotherapie inklusive Skoliose-Korsett behandelt werden.

In unserem Hause geht es mit sieben Schritten zum geraden Rücken:

  • Beratung
  • Körperanlyse (Vermessung, Fotos,..)
  • Design des Korsetts (der Patient hat die Wahl zwischen vielen verschiedenen Designs)
  • Herstellung des Korsetts
  • Anprobe
  • Training (Eingewöhnungszeit)
  • Kontrolle (ständige Kontrollen nach dem perfekten Sitz)